Central-O-Mat

FAQ

  • 1.
    Was ist der Central-O-Mat?

    Der Central-O-Mat ist ein Informationsangebot der Central Krankenversicherung AG. Mit dem Central-O-Mat erfahren Sie mehr über die Unterschiede zwischen den beiden Krankenversicherungssystemen in Deutschland: der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der privaten Krankenversicherung (PKV). Anhand von 22 Aussagen können Sie Ihre Übereinstimmung mit den jeweiligen Rahmenbedingungen in der GKV und PKV vergleichen. Je nachdem, wie vielen Aussagen Sie zustimmen oder widersprechen, errechnet der Central-O-Mat ein Prozentergebnis, das Ihnen den Grad Ihrer Übereinstimmung mit dem jeweiligen System anzeigt.
    Der Central-O-Mat ist keine Entscheidungsempfehlung, sondern ein Informationsangebot über die Unterschiede zwischen einer Mitgliedschaft in der GKV und einer Vollversicherung in der PKV. Der Central-O-Mat gibt nur einen groben Überblick über allgemeine Systemunterschiede von GKV und PKV und bestimmte Leistungsmerkmale und kann nicht sämtliche Details abbilden.

  • 2.
    Wie kann ich mich zum Thema GKV-/PKV-Wahl beraten lassen?

    Der Central-O-Mat ersetzt nicht die persönliche Beratung. Möchten Sie mehr über die Unterschiede zwischen GKV und PKV erfahren? Oder fragen Sie sich, ob ein Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung oder der Abschluss privater Zusatzversicherungen für Sie sinnvoll ist? Unsere Berater helfen Ihnen dabei, das passende Angebot für Sie zu finden – abgestimmt auf Ihre Wünsche und Ihre Lebenssituation. Ihren persönlichen Berater finden Sie über unsere Beratersuche. Vereinbaren Sie gleich einen kostenfreien Beratungstermin.

  • 3.
    Welche Arten von Versicherungen wurden verglichen?

    Der Central-O-Mat vergleicht die wichtigsten Unterschiede zwischen einer Mitgliedschaft in der GKV und einer Vollversicherung in der PKV.

    Für die Bewertung der Thesen aus GKV-Sicht wurde der gesetzliche Leistungskatalog zugrunde gelegt. Manche Krankenkassen erbringen darüber hinaus freiwillige Leistungen. Diese wurden bei der Auswertung nicht berücksichtigt. Abweichungen zwischen Aussagen des Central-O-Mats und Ihrer bestehenden gesetzlichen Krankenversicherung sind daher möglich.

    Als Basis für die Bewertung der Thesen aus PKV-Sicht wurden grundsätzlich in der PKV versicherbare Leistungen herangezogen. Der genaue Umfang des jeweiligen Versicherungsschutzes in der PKV ergibt sich aus den Vertragsunterlagen (z. B. Tarif, Allgemeine Versicherungsbedingungen) und den gesetzlichen Vorschriften. Abweichungen zwischen Aussagen des Central-O-Mats und Ihrem bestehenden Vollversicherungsschutz sind daher möglich.

  • 4.
    Wie wurden die Themen bzw. Thesen ausgewählt?

    Die Thesen des Central-O-Mats wurden basierend auf zentralen Unterschieden zwischen GKV und PKV formuliert. Hierzu zählen zum einen allgemeine Systemunterschiede (z. B. die Art der Beitragsermittlung oder das Abrechnungsverfahren), zum anderen Unterschiede hinsichtlich bestimmter Leistungsmerkmale (z. B. die Art der Unterbringung im Krankenhaus oder alternative Heilmethoden).

    Die Thesen entsprechen jeweils entweder Merkmalen des GKV- oder des PKV-Systems. Um Neutralität zu gewährleisten, enthält der Central-O-Mat eine gleiche Anzahl von GKV- und PKV-Thesen.

  • 5.
    Was bedeutet die Antwortmöglichkeit „neutral“?

    Diese Antwortmöglichkeit wählen Sie, wenn Sie einer Aussage nur teilweise zustimmen.

  • 6.
    Was bedeutet „These überspringen“?

    Sie können eine These überspringen, wenn Sie mit einem Thema nichts anfangen können oder nicht antworten möchten. Diese These wird dann im Ergebnis nicht berücksichtigt. Beachten Sie aber: Werden zu viele Thesen übersprungen, kann am Ende kein zuverlässiges Ergebnis berechnet werden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, noch einmal zu einer These zurückzukehren, um sie doch noch zu beantworten.

  • 7.
    Mir ist ein Thema besonders wichtig. Was kann ich tun?

    Bevor Ihr Ergebnis am Ende berechnet wird, haben Sie die Möglichkeit, bestimmte, für Sie wichtige Themen als solche zu markieren. Diese Thesen fallen in der Auswertung dann doppelt so stark ins Gewicht.

  • 8.
    Wie funktioniert die Auswertung?

    Die Thesen entsprechen jeweils entweder Merkmalen des GKV- oder PKV-Systems.

    Für jede Zustimmung zu einer These („Stimme zu“) erhält das jeweilige System einen Punkt. Bei Ablehnung der Aussage („Stimme nicht zu“) erhält das jeweils andere System einen Punkt. Wird die Auswahl „neutral“ gewählt, erhalten beide Systeme einen Punkt. Bei Überspringen einer These wird diese in der Auswertung nicht berücksichtigt. Die erreichbare Gesamtpunktzahl verringert sich dann entsprechend um je einen Punkt pro übersprungener These. Am Ende haben Sie die Möglichkeit, für Sie wichtige Thesen auszuwählen, damit diese in der Auswertung stärker gewichtet werden. Diese Thesen erhalten dann zwei Punkte in der Auswertung. Die erreichbare Gesamtpunktzahl erhöht sich entsprechend um einen Punkt für jede stärker gewichtete These.

    Anhand der Punkte, die Sie jedem System gegeben haben, und der erreichbaren Gesamtpunktzahl wird ein Prozentsatz ermittelt. Dieser teilt Ihnen mit, wie hoch Ihre Zustimmung zu dem jeweiligen System ist.

  • 9.
    Mein Ergebnis ist relativ ausgeglichen. Was bedeutet das?

    Sollten Sie ein recht ausgeglichenes Ergebnis haben, z. B. 60 % Zustimmung für die GKV und 40 % für die PKV, zeigt das, dass Ihnen grundsätzlich Merkmale beider Systeme zusagen. Unter Umständen macht es für Sie Sinn, über eine Kombination aus einer GKV-Mitgliedschaft und einer privaten Zusatzversicherung (z. B. für die Bereiche Krankenhausaufenthalt oder Zähne) nachzudenken. Ihr Berater ist Ihnen hierbei gerne behilflich. Sie sind noch auf der Suche nach einem Berater? Hier geht’s zur Beratersuche der Central: www.central.de/beratung/beratersuche.